Neu belebt

Nachdem das ursprüngliche Brauereigebäude in Mertingen durch einen Brand verwüstet wurde, erwarb die Kommune das gesamte Areal und hauchte ihm neues Leben ein. Das Brauereigebäude – 1906 im neobarocken Stil errichtet – wurde entkernt, saniert und neu strukturiert. Zudem wurde ein neu errichteter, ca. 300 m2 großer Saal ausgebaut. Unter der historischen Dachkonstruktion des Altbaus entstanden neue Hotelzimmer. Um dem Brandschutz gerecht zu werden, wurde zwischen den Holzbalken eine 40 mm dicke Mineralwolle-Dämmung eingelegt und mit »Rigips Feuerschutzplatten RF« zweilagig beplankt. In den Feuchträumen, sowohl in den Hotelzimmern als auch in den Küchenbereichen der Gastronomie, kam die Feuchtraumplatte »Glasroc H« zum Einsatz Die vliesarmierte, stark hydrophobierte Spezialgipsplatte hat eine stark reduzierte Wasseraufnahme. Zur Verbesserung der Raumakustik in den Hotelzimmern und den Gasträumen wurde unter die Brandschutz-Unterdecken eine Lochdecke aus »Rigitone ActivAir«-Platten mit Akustikputzbeschichtung eingebaut. Gestalterischer Höhepunkt des Projekts war die Ausbildung der Decken im Bürgersaal. Unter die mit OSB-Platten bekleidete Holzbalkendecke wurde eine »Rigitone ActivAir«-Lochplattendecke flächig montiert und circa 400 mm tief abgehängt. Die hochwirksame Akustikdecke in Verbindung mit Stuckleisten aus Vollgips und seitlich umlaufender Gesimsausbildung verhelfen diesem Raum zu einem stilvollen Ambiente. ~ag

Saint-Gobain Rigips
www.rigips.de