w_(string):_"12092"__=Channels=_A_(half)_B_(half)_G_(half)_MM_01-03.B_(half)_MM_01-03.G_(half)_MM_01-03.R_(half)_MM_04-06.B_(half)_MM_04-06.G_(half)_MM_04-06.R_(half)_MM_07-09.B_(half)_MM_07-09.G_(half)_MM_07-09.R_(half)_MM_10-12.B_(half)_MM_10-12.G_(half

Nahtlos integriert

Seit Jahrzehnten beschäftigt sich LAMILUX mit dem Thema Glas auf dem Flachdach. Die Produkte werden permanent weiterentwickelt und den Kundenbedürfnissen angepasst. So entstand auch das »LAMILUX Glasdach PR60«, das in seiner Formgebung komplett frei gestaltbar ist. Dieses plant, fertigt und montiert der Hersteller selbst – auch mit lüftbaren Elementen. Aus deren Weiterentwicklung entstand der neue Lüftungsflügel PR60 mit dünnen Rahmenprofilen und verdecktem Kettenschubantrieb. Dadurch fügt sich der Lüftungsflügel unaufdringlich in die Glasfläche ein – ohne merkliche Einbußen im Lichteinfall. Auch von außen fügt er sich harmonisch in die Konstruktion ein. Die Homogenität beschränkt sich dabei nicht auf das Glasdach PR60: Der Lüftungsflügel ist mit allen am Markt erhältlichen Pfosten-Riegel-Systemen kompatibel. Dies macht ihn auch für Sanierungen interessant. Bereits in der Standardvariante weist der Flügel PR60 einen effizienten U-Wert auf – thermisch getrennt und wärmebrückenfrei. Zudem ist er als Passivhaus zertifizierte Variante erhältlich und trägt so zum aktiven Energiemanagement moderner Gebäude bei. ~ag

LAMILUX Heinrich Strunz
www.lamilux.de