Nachhaltig geschützt

6

Während in den 70er und 80er Jahren fast ausschließlich Brandschutzbeschichtungen auf Lösungsmittelbasis verwendet wurden, stehen seit Ende der 80er auch wässerige Produkte zur Verfügung. Dieser Wandel zieht sich bis heute. Der Bedarf an nachhaltigen, emissionsarmen Produkten, die sich kaum bis gar nicht auf die Innenraumluft auswirken, ist groß. Die heutige Generation der Brandschutzbeschichtungen von Rudolf Hensel entspricht dem und ist zudem frei von Halogenen und Boraten. Die »Green Product Line« umfasst Produkte für den Brandschutz von Stahl- und Holzkonstruktionen, elektrischen Kabeln sowie Betonbauteilen und besitzen einen Anteil flüchtiger organischer Verbindungen unterhalb der Nachweisgrenze. Die Hensel-Beschichtungen sind berechtigt, das DGNB-Label zu führen. Das Unternehmen kann außerdem für mehrere der Green Products die Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) vorweisen. Zum Einsatz kamen Produkte aus dieser Reihe z. B. am Timmerhuis in Rotterdam: Hier schützt »HENSOTHERM® 420 KS« die Stahlkonstruktion. ~al