Nachbericht light+ building 2016

~Ulrike Kunkel

Das stufenweise europäische Verbot der Glühlampe seit 2008 sorgte für Protest. Lange noch taten sich auch die Hersteller schwer, sich auf alternative Leuchtmittel voll und ganz einzulassenund zu befriedigenden Produkt-Lösungen zu kommen. Dies scheint nun überwunden: Auf der diesjährigen light+building überzeugten die Nachfolger von Thomas Alva Adisons berühmter Erfindung jedenfalls überwiegend. Die LED lässt Lichtgestalter und -entwickler nun endlich neu denken! Welche Formen das annimmt, sehen Sie auf den nächsten Seiten.Doch natürlich waren nicht ausschließlich »coole Leuchten« auf der Messe ein Thema, immer öfter werden Fragestellungen rund um »Biodynamisches Licht« im Büro und im Gesundheitswesen von Herstellern aufgegriffen.