The_Pavillion_Norman_Foster_Foundation_13.jpg
Foto: Guillermo Rodríguez

Museum Zum Geburtstag

Zu seinem 82. Geburtstag eröffnete Norman Foster feierlich die »Norman Foster Foundation« in Madrid, eine Stiftung für Architektur und interdisziplinäres Denken. Foster entwarf einen Glaspavillon als Erweiterung für den historischen Palast. Im Innern des Neubaus finden in Zukunft Konferenzen und Ausstellungen statt, um den Besuchern eine ganzheitliche Sicht auf Architektur, Design, Technologie und Kunst zu eröffnen. Die Gebäudehülle stammt von FRENER & REIFER. Gemeinsam mit Franz Reifer tüftelte Foster an den technischen Details der schlichten, eleganten Fassade und einer großen Wendeflügeltür für das Museum. Der nahezu transparente Neubau ist an zwei Seiten vollständig verglast und fügt sich nahtlos in den über 100 Jahre alten Bestand ein. Die 5,6 x 2,8 m große und 3 t schwere Wendeflügeltür hat filigrane Profile aus spiegelpoliertem Edelstahl und eine verdeckte tragende Stahlstruktur. Die Tür lässt sich durch eine Drehung vollständig öffnen, sodass große Ausstellungsgegenstände ins Innere transportiert werden können. Die Glasfassade des Pavillons besteht aus neun großen tragenden, fünfschichtigen Scheiben, die gleichzeitig das Dach tragen. ~ag

Frener+Reifer
www.frener-reifer.com