Alsterhaus_Die_neue_Luxury_Hall_4.jpg

»monolitisch«

9

Von April bis November 2016 wurde das traditionsreiche Kaufhaus ALSTERHAUS in Hamburg umfassend modernisiert. Für die sogenannte Luxury Hall – hier werden u. a. Taschen und Accessoires im Premiumsegment angeboten – waren u. a. 16 schnörkellose Präsentationsmöbel mit integrierten Schubfächern und längsseitigen Klapptüren gewünscht. Die monolithisch wirkenden Quader in den Abmessungen 2 800 x 900 x 960 mm bzw. 3 600 x 900 x 850 mm dienen gleichzeitig zur Strukturierung des Verkaufsraums. Gerade in einem solch luxuriösen Umfeld wie hier spielt die Materialwahl eine große Rolle – gefragt war eine Natursteinoberfläche in weißem Marmor (Bianco Carrara Gioia). In regulärer Dünnstein-Massivausführung hätte allein das Steingewicht der Möbel 400 bzw. 500 kg betragen. Zudem sollten die Sichtflächen ohne sichtbare Stöße und daher zwangsläufig aus einem Stück ausgeführt werden. Die Lösung waren dann die Hybrid-Naturstein-Erzeugnisse von GramaBlend. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die maßgenaue Fertigkonfektionierung von Platten, Zuschnitten und Vorprodukten. Da die »Blendstone®«-Plattenzuschnitte üblicherweise bei max. 1 250 x 2 450 mm liegen, kam eine Sonderlösung im Übermaß zum Einsatz. Das Materialgewicht des Hybrid-Marmors lag letztlich bei 127g für den kleineren und 152 kg für den großen Quader. Die Möbelkorpusse, die mit den Hybrid-Marmorflächen bekleidet wurden, hat das Breisgauer Unternehmen Ganter Interior gefertigt, das mit dem Innenausbau beauftragt war. ~ag

GramaBlendwww.gramablend.de