Heinkel.jpg

Modulbau Module Heinkel Modulbau

In Schopfloch im Nordschwarzwald entstand unter der Federführung von Heinkel Modulbau in nur 20 Wochen ein 1 440 m2 großes, viergeschossiges Bürogebäude aus insgesamt 64 Modulen. Hohe Anforderungen stellten die Fundamentierung sowie die Witterungsbedingungen, allen voran die zu erwartenden Wind- und Schneebelastungen für das Gebäude. Dazu kamen der Brandschutz mit den Feuerwiderstandsklassen F90 und F30 sowie die Dämmung, die die Anforderungen der aktuellen EnEV deutlich übertrifft. Das barrierefreie Bürogebäude verfügt über einen Glasaufzug über alle vier Stockwerke, ein innenliegendes Treppenhaus und eine äußere Fluchttreppe sowie über bodentiefe, teilweise satinierte Glaselemente und Ganzglastüren im Innenbereich. Die Beheizung und Klimatisierung der Räumlichkeiten erfolgt über eine energieeffiziente Wärmepumpe. Die Außenfassade des Modulgebäudes besteht aus kolorierten Faserplatten mit individuellem Farbkonzept sowie sibirischer Lärchenschalung auf Holzwolle-Dämmplatten. ~rs

Heinkel Modulbau
www.heinkel-modulbau.de