ALHO_ProContain_Aussenansicht.jpg

Modulbau ALHO-Module ALHO

Zur ALHO Gruppe gehören das Modulbauunternehmen ALHO Systembau und die auf Vermietung und Verkauf von temporären Raumsystemen fokussierte FAGSI sowie die ProContain, Fachhandelsspezialistin für die Herstellung flexibler Containersysteme.

Das Wachstum von ProContain erforderte ein neues Verwaltungsgebäude in Coswig, das von Architekt Frank Holschbach (LHVH Architekten) in der modularen Qualitätsbauweise geplant wurde. Der schlanke Zweispänner bietet auf 60 m rechts und links des mittig angelegten Flurs Platz für lichtdurchflutete Räume. Die im ALHO-Werk vorgefertigten 31 Raummodule wurden auf ein betoniertes UG aufgesetzt, vor Ort montiert und mit der Fassade bekleidet und bezugsfertig ausgebaut. Teilweise ist das Gebäude als Hybridkonstruktion mit Sichtbetonbauteilen ausgeführt. Auf einer Länge von rund 27 m wurde über Erd- und Obergeschossniveau eine Art Betontisch ausgebildet. Das 1. OG dockt mit seinen Raummodulen daran an, das gesamte 2. OG schiebt sich in Modulbauweise darüber, ein Flachdach bildet den Abschluss. ~rs

ALHO
www.alho.com