hi_craftwand_modules_01b.jpg

Modulare Holzwand

2015 hat Johannes Wolf das modulare Wandsystem »CRAFTWAND« auf den Markt gebracht und seither mit dem Unternehmen Massiv Forest an der Weiterentwicklung gearbeitet. Ästhetik, Materialreinheit und Nachhaltigkeit sind dabei die Maxime. Inzwischen wurde das System aus massiven Holzelementen und von außen unsichtbarer Verbindungstechnik patentiert. Der Aufbau ist denkbar einfach: Über Schraub- und Dübelverbindungen, die im Innern der Module verborgen liegen, lässt sich das Wandsystem mit einem handelsüblichen Akkuschrauber montieren. Die Besonderheit besteht im Raster der Bohrlöcher. Grundlage bietet der Querschnitt aller Module von 15 cm. Die Vorbohrungen für Schrauben und Dübel sind im Abstand eines ganzen, halben oder viertel Querschnitts angeordnet. So lassen sich alle verfügbaren Holzmodule trotz unterschiedlicher Längen, Ausführungen und Ausrichtungen miteinander verbinden. Dies schafft die Basis für einen maximal flexiblen Einsatz des Holzwandsystems und sichert die Stabilität. Auch ein rückstandsloser Ab- oder Umbau ist mit dieser Technik garantiert. ~ag

MASSIV FOREST PRODUCTS
www.craftwand.info