BetonMarketing.jpg
Foto: BetonBild/Artismedia

MOBIL UNDNACHHALTIG

Die BUGA Heilbronn erweiterte mit einem grünen Stadtquartier das übliche Gartenschau-Format um zukunftsfähige Bau- und Lebenskonzepte. Es entstanden Bauwerke, die auf effiziente Weise möglichst viele Grünflächen schaffen: So auch der Seminarpavillon vom Architekturbüro Joos Keller mit Dachterrasse und urbanem Garten. Bei der Materialwahl standen Attribute wie umweltschonend, platzsparend und mobil im Vordergrund und die Entscheidung fiel zugunsten einer Konstruktion aus Betonfertigteilen. Der Temporärbau besteht aus modularen Betonplatten, die vollständig abgebaut und an anderer Stelle wieder neu zusammengesteckt werden können. Verankert sind die Betonteile über Köcherfundamente, die eine sichere Fixierung garantieren. Ausgesteift wird das Bauwerk über Deckenplatten, die mittels Schraubverbindungen zu einer statisch wirksamen Scheibe verbunden sind. Die Arbeit mit Sichtbetonfertigteilen ist sehr komplex, in die Schalung müssen bereits sämtliche Elemente der Elektroinstallation, aber auch Befestigungselemente für Schraubverbindungen exakt eingelegt werden. ~rs

BetonMarketing
www.beton.org