mit und ohne Kuppel

Für in die Jahre gekommene Flachdach-Fenster – aber natürlich auch für Neubauten – bietet FAKRO ein umfangreiches Programm an Flachdachfenstern mit und ohne Kuppel an. Der Vorteil des Typs »D-F« ist das klare Design mit einer komplett flachen Verglasung ohne abdeckende Kuppel. Es kann bei Dachneigungen von 2-15 ° verbaut werden, bei 0 °überbrückt eine vom Dachdecker einzubauende Neigung die Differenz. Neben den Standardmaßen gibt es dieses Modell auf Anfrage auch in Sondergrößen, sodass man beim Austausch flexibel ist. Mit der waagerechten Dreifachverglasung »U6« erreicht es einen U-Wert von 0,88 W/m²K nach DIN EN 1873:2005. Thermisch noch effektiver ist die Vierfachverglasung »U8« mit einem U-Wert für das Gesamtfenster von 0,768W/m²K. Das kuppellose Flachdachfenster ist als Festelement DXF, manuell zu öffnendes Element DMF oder als elektrische Version DEF erhältlich. Mit einer hochwertigen Polycarbonatkuppel über der eigentlichen, waagerechten Verglasung ist der Typ »D_C« ausgestattet. In der elektrischen Variante »DEC« kann dieser Typ ans Stromnetz angeschlossen werden, ausgestattet mit im Rahmen verborgenem Kettenantrieb, Regensensor sowie einer Z-Wave Funkfernbedienung. ~al