Balkonsanierungssystem von Saint-Gobain Weber

Mit System

Um Produktunverträglichkeiten bei der komplexen Balkonsanierung zu vermeiden, hat Saint-Gobain Weber eine Palette gut aufeinander abgestimmter Materialien zusammengestellt.

Bei der Sanierung von Terrassen und Balkonen ist großes Fachwissen gefragt – auch zu der breiten Palette unterschiedlicher Bauprodukte. Häufig müssen sowohl abgeplatzte Betonbauteile an den Brüstungen und Untersichten saniert als auch gesprungene Fliesen ersetzt und gegebenenfalls Bodenaufbau und Wasserabführung erneuert werden. Um den besonderen Herausforderungen dieser Schnittstellen gerecht zu werden, hat der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber ein Komplettsystem für die Balkonsanierung zusammengestellt. Es umfasst das Betonsanierungssystem »weber.rep duo«, das Multifunktionsprodukt »weber.xerm 844« als Abdichtung und Fliesenkleber sowie schnell abbindende Estrich- und Ausgleichsmörtel und Beschichtungen. weber.rep duo besteht aus zwei Produkten mit dualer Anwendung: »weber.rep KB duo« als mineralischer Korrosionsschutz für Bewehrungsstahl und als Haftbrücke sowie »weber.rep R4 duo« als kombinierter Reparaturmörtel und Feinspachtel. Dieser zeichnet sich durch ein hohes Standvermögen sowie eine sehr gute Haftung aus. Für langfristig schöne Oberflächen sorgen ein- und zweikomponentige Beschichtungen und Versiegelungen auf Polyurethanharzbasis. Je nach Beanspruchung empfiehlt Weber die farbigen Balkonbeschichtungen »weber.tec 790« oder »weber.tec 791«. Mit Farbchips abgestreute Flächen werden mit der transparenten Balkonversiegelung »weber.tec 792« versiegelt. ~ag