Halfen_Flyer-Titelseite_HTA-Plus.jpg

Mehr Tragfähigkeit

Seit vergangenem Jahr bietet HALFEN seiner Ankerschienen
– inzwischen besser bekannt als Halfenschienen – in neuen, verbesserten Varianten an: »HTA-CE 40/22P« und »HTA-CE 50/30P« haben dank optimiertem Materialeinsatz zu 45 % mehr Tragfähigkeit als die Vorgänger. Durch größere Lastbereiche können mit den HTA Plus-Schienen mehrere Anwendungen zusammengefasst werden – innerhalb eines Bauprojekts werden also weniger unterschiedliche Schienenprofile benötigt. Dies minimiert auch die Verwechslungsgefahr von Schienen und Schrauben auf der Baustelle und im Betonfertigteilwerk. Im Vergleich zum bisherigen Profil »HTA-CE 50/30« ist die HTA-CE 40/22P Plus-Schiene deutlich dünner: Mit lediglich 23 mm Schienenhöhe liegt sie komplett in der Betondeckung. Kreuzende Bewehrungslagen können dadurch die maximale statische Höhe ausnutzen. Die Schienenprofile sind europaweit offiziell zugelassen und verfügen über eine CE-Kennzeichnung. Zusätzliche Nachweise sind nicht erforderlich. ~ag

HALFEN
www.halfen.de