adeco_acoustic_glaspaneel_3.jpg

Maximale Absorption

1

Repräsentative Konferenzräume wirken offen, transparent und großzügig. Doch in vielen Räumen entsteht durch den Einsatz harter Materialien wie Glas, Beton und Parkett sowie durch das Fehlen von Teppichen, Vorhängen und Aktenregalen eine schallharte Akustik – Meetings werden anstrengend, Telefon- und Videokonferenzen nahezu unmöglich. Dabei ist gerade in diesen intensiv für Kommunikation genutzten Räumen eine angenehme Akustik von höchster Priorität. Abhilfe schaffen die »adeco acoustic«-Paneele, die zusammen mit Akustikspezialisten entwickelt und optimiert wurden. »FeinMikro« ist ein Hochleistungs-Absorber, der hohen akustischen, ästhetischen, hygienischen und brandtechnischen Anforderungen entspricht. FeinMikro enthält einen zusätzlichen Breitbandabsorber, der höchste Absorptionswerte erreicht. Die mit 0,3 mm großen Löchern versehene und durch eine gelochte MDF-Platte unterstützte Folie wird mit Abstand vor der Wand oder Decke angebracht. Der Zwischenraum ist mit Glaswolle gefüllt. Die Luft schwingt in den vielen nebeneinander liegenden Löchern als Masse zusammen, sodass die hinter der Platte eingeschlossene Luft ein Feder-Masse System bildet, welches für die große Dämpfung sorgt. Die Paneele überzeugen daher insbesondere im Tieftonbereich. Das Schweizer Forschungsinstitut EMPA hat die Paneele im Hallraum geprüft und nach DIN EN ISO 354 zertifiziert. Die »adeco acoustic« Breitbandabsorber wurden mit dem höchsten Schallabsorptionsgrad der Klasse A ausgezeichnet. ~ag

Adecowww.adeco.ch