Lumon Balkonverglasungssystem

Durch die Verglasung von Balkon und Terrasse wird Außenlärm abgeschirmt. Gerade an Verkehrsknotenpunkten oder in der Nähe von Bahnhöfen und Flughäfen trägt eine Reduzierung des Schallpegels zu einem größeren Wohnkomfort bei. Dies nutzt allerdings nur wenig, wenn das Verglasungssystem selbst Geräusche verursacht: Durch Windlast, unsachgemäßen Einbau oder durch die Verwendung minderwertiger Materialien kann bei manchen Systemen ein störendes Klappergeräusch entstehen, wenn die Balkon- oder Terrassenverglasung nicht stabil genug verankert ist. Bei den Systemen von Lumon sorgen die speziellen Lager und die präzise Verarbeitung stets für Ruhe. Das Herzstück der rahmenlosen Balkon- und Terrassenverglasungen ist das Dreh-/ Schiebe-System. Dank der Konstruktion lassen sich die Glaselemente ganz einfach nach innen aufklappen und in der Führungsschiene zur Seite schieben – egal, ob Eckumfahrung, gerader oder Winkel-Balkon. Die Glaswände lassen sich bei jeder Produkt-Variante je nach Wetterlage oder Belüftungswunsch individuell bewegen. Die oberen und unteren Kanten der Gläser sind mit Glashalteprofilen aus gepresstem Aluminium versehen. Diese liegen in einer eingeschliffenen, gesicherten Nut. Die dort befestigten Laufrollen ermöglichen das einfache Öffnen und Gleiten der Scheiben. Das dünne Einschienensystem ist sehr robust und bietet sicheren Halt – auch im geschlossenen Zustand klappert nichts. Geöffnet und zu einer Seite geklappt werden die Gläser mit einem Gurt kompakt zusammengehalten. ~ag

Lumon Deutschland
www.lumon.com/de