LUCEM: farbiger Lichtbeton® »Starlight«

Wenn man neue Techniken ausprobieren möchte, braucht man die passenden Partner: Daher passt es gut zusammen, dass die weltweit erste farbige »LUCEM Lichtbeton®«-Fassade am Produktionsbetrieb des Spezialchemie-Konzerns LANXESS angebracht wurde. So ergänzen sich die Eisenoxid-Farbpigmente in rot und schwarz von LANXESS und die Technik von LUCEM. Die ca. 60 m2 große Fläche ist die erste Lichtbeton®-Fassade, die nach DIN 18516 aufgehängt wurde – eine relativ neue Norm für Betonwerksteine. Damit gilt das Material als Betonwerkstein, der normgerecht hergestellt und montiert wird, überwacht durch ein externes Prüfinstitut. Eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) oder eine Zustimmung im Einzelfall entfällt somit. Eingebettete, lichtleitende Fasern transportieren das Licht der rückseitigen LED-Beleuchtung an die Oberfläche und lassen sie in der Dämmerung und im Dunkeln leuchten. Die schalungsglatten LUCEM®-Starlight-Platten, die eine Oberfläche wie Sichtbeton haben, kamen hier zum Einsatz. Um Kosten zu sparen, wurden partiell LUCEM®PURE-Platten verwendet – mit der gleichen Betonrezeptur, aber ohne lichtleitende Fasern. ~ag

LUCEM
www.lucem.de