Leichte Betondecken

Betondecken sind die größten Massen- und Volumenträger im Rohbau. Daher bieten sie auch das höchste Potenzial bei der Einsparung von Material z. B. durch Hohlkörpermodule. Solche Module für Stahlbetondecken zeigte Cobiax Technologies auf der BAU. Das Prinzip der Varianten »Slim- Line« und »Eco-Line« ist dabei einfach: Hohlkörper aus 100 % recyceltem Kunststoff werden in den Decken zwischen der unteren und oberen Bewehrung verbaut, verdrängen den Beton und verringern damit das Deckengewicht um bis zu 35 %. Auf diese Weise sind sowohl dünnere Decken als auch höhere Spannweiten möglich, da die statische Leistung komplett erhalten bleibt. Als Folge können alle tragenden Elemente des Gebäudes geringer dimensioniert werden. Damit ergeben sich nicht nur Vorteile bei schlechtem Baugrund mit begrenzter Tragfähigkeit oder schwach dimensionierten Fundamenten, sondern auch bei einer Sanierung bzw. Aufstockung von Bestandsgebäuden. Laut Hersteller sind die Eco-Line-Module seit 2010 als erstes und einziges Hohlköpersystem bauaufsichtlich zugelassen – in Dicken von 30-60 cm. Seit Januar gilt das auch für die Slim-Line-Module, ausgelegt für 20-35 cm. ~bm

Cobiax Technologies www.cobiax.ch