Kobold_Auswertung_der_Arbeitszeiten.jpg

Neue Arbeitszeiterfassung

Nicht zuletzt vor dem Hintergrund des jüngsten Urteils des EuGH zur Arbeitszeiterfassung wird die Dokumentation der Arbeitszeit und insbesondere der Überstunden für Planungsbüros immer wichtiger. Daran hat KOBOLD Management Systeme seine Projekt- und Controllingsoftware angepasst. Die Nachvollziehbarkeit wird einfacher. Mitarbeiter können den Abbau ihrer Überstunden nun aktiv in »Kobold Control« erfassen und dokumentieren. Möchte ein Mitarbeiter seine Überstunden zu einem späteren Zeitpunkt durch Freizeitausgleich abbauen, kann er dies in der Zeiterfassung verbuchen. Das Programm stellt unmittelbar die dadurch entstehenden Abwesenheitszeiten innerhalb einer Gesamtkalenderübersicht über alle Mitarbeiter dar.

Bei Bedarf bietet das Programm außerdem die Möglichkeit, den Überstundenabbau zu genehmigen oder abzulehnen. Hierzu gibt es ein Antragsverfahren, und auf Wunsch wird der Mitarbeiter über den Stand seines Antrags informiert. Zahlt der Arbeitgeber die Überstunden aus, statt sie den Mitarbeiter abfeiern zu lassen, wird dies dennoch sogleich im Stundenkonto verrechnet. Jeder Mitarbeiter ist also jederzeit über alle Vorgänge informiert. ~mb

KOBOLD
www.kbld.de