Klare Linie

Für ihr eigenes Wohnhaus hatte die Architektin Marai Ströcker vom Büro Rinsdorf Ströcker Architekten aus Lippstadt klare Vorstellungen: Es sollte nachhaltig sein und mit innovativer Technik sowie ökologischen Materialien ausgestattet werden. Das Ergebnis ist ein Holzständerbau mit Flachdach. Bei der Innenraumgestaltung wurde großer Wert auf Offenheit, Transparenz und Flächenbündigkeit gelegt. Die fast raumhohen, stumpf einschlagenden Türelemente mit den schmalen Zargen sollten dezent in den Hintergrund treten – sie wurden flächenbündig mit verdeckt liegenden Türbändern der Marke »TECTUS« von SIMONSWERK eingebaut. Sind die Türen geschlossen, ist die Bandtechnik für den Betrachter nicht sichtbar. Die eingesetzte Ausführung »TECTUS TE 340 3D« erfüllt alle Voraussetzungen für einen flächenbündigen Einbau von Türelementen und ist an ungefälzten Objekt- und Wohnraumtüren einsetzbar. Die komfortable 3D-Verstelltechnik ermöglicht eine stufenlose Justierung von jeweils +/- 3,0 mm zur Seite und in der Höhe sowie eine Veränderung des Andrucks von +/- 1,0 mm. Weitere Vorzüge sind der 180 °-Öffnungswinkel, die wartungsfreie Gleitlagertechnik und ein Belastungswert von bis zu 80 kg. ~ag

SIMONSWERK
www.simonswerk.com