Foto: Tile of Spain/Pamesa

Keramische Oberfläche

1

Wie aus einem Guss erscheint die Natursteinfläche, kaum eine Fuge ist zu sehen – was auf den ersten Blick aussieht wie unbezahlbarer Marmor, ist in Wirklichkeit das Ergebnis spanischer Keramik-Innovation. Der Trend zu großen Fliesenformaten ist ungebrochen. Wurde früher eine geflieste Fläche durch das Fugenbild geprägt, ist es heute die keramische Oberfläche, die für sich spricht. Sehr zur Freude der anspruchsvollen Kunden wird das Angebot immer breiter – Kantenlängen bis 160 cm sind keine Seltenheit mehr und gehören neben dem beliebten Format 100 x 100 cm beinahe schon zu den Standardgrößen. Dank der technischen Weiterentwicklungen von Produktionsverfahren sind Hersteller wie Pamesa (Foto) oder Porcelanite Dos heute in der Lage, Feinsteinzeug maßgenau und absolut plan in Kantenlängen von bis zu 3 m zu produzieren. Mit den verbesserten und erweiterten Ink-Jet Druckverfahren sind vielfältige Oberflächen auf keramischen Platten möglich. Die kalibrierten Kanten sorgen nicht nur für Eleganz, auch die leichte Pflege gehört hier zu den Vorteilen. ~al
Tile of Spainwww.tileofspain.de