Refin_Kasai_Notte_Kintsugi_25x150_detail.jpg

Japanisch inspiriert

Shoi Sugi Ban ist eine traditionelle Handwerkstechnik, mit der in Japan seit Jahrhunderten Holz geschützt und konserviert wird: Dabei wird die oberste Schicht der Hölzer verbrannt, was der Oberfläche neben der praktischen Wirkung einen speziellen Effekt verleiht. Der italienische Keramikfliesenhersteller Ceramiche Refin hat sich von diesem Verkohlungsprozess zu seiner neuen Kollektion »Kasai« inspirieren lassen. Die Feinsteinzeugfliesen sind in den drei Farben »Night« (schwarz), »Paper« (weiß) und »Smoke« (grau) mit japanisch inspirierten Mustern erhältlich: Zur Wahl stehen u. a. Koikarpfen, Kirschblüten und Bambus. Besonders edel ist das Dekor »Kintsugi«. Es bezieht sich auf die japanische Kunst, zerbrochene Keramikteile mit Gold zu reparieren und so dem Unvollendeten und Beschädigtem eine neue Wertigkeit zu verleihen. ~ag

Ceramiche Refin
www.refin-fliesen.de