Interaktiv präsentieren

10

Virtuelle Gebäuderundgänge waren bisher erst gegen Ende eines Bauprojekts oder nach aufwendiger 3D-Visualisierung möglich. Mit »Autodesk LIVE« können Nutzer der BIM-Konstruktionssoftware »Revit« Gebäude schon in der Planungsphase virtuell erleben und ihren Bauherren oder Projektpartnern präsentieren. Per Mausklick auf die entsprechende Schaltfläche in Revit konvertiert Autodesk LIVE das Projekt in ein interaktives Modell in der Cloud. Damit können Planer ihren Bauherren ein Gefühl für das fertige Projekt vermitteln und mit ihnen besser kommunizieren. Der Import »smarter« BIM-Daten in die Autodesk LIVE-Umgebung sorgt zudem für mehr Wirklichkeitsnähe. So weiß das Programm beispielsweise, dass eine Tür eine Tür ist, weshalb sich diese auch öffnet und schließt, wenn sich der Nutzer durch sie hindurch bewegt. Über eine präzise Simulation der Sonnenstellung und des Schattenwurfs lässt sich der Gebäudeentwurf optimieren. Mit Autodesk LIVE können Planer Revit-Modelle laut Hersteller in wenigen Minuten für eine virtuelle Echtzeit-Erkundung vorbereiten, in ein Umgebungsgelände integrieren und so Maßstäblichkeit und einen geografischen Bezug herzustellen. Werden Personen- und Vegetationsmodelle in Echtzeit-3D-Modelle konvertiert, lässt sich die Szenerie mit wenigen Mausklicks beleben und über Rendering-Stile unterschiedlich darstellen. Über einen kostenlosen Viewer können Bauherren die interaktiven Modelle auf Windows- und iOS-Geräten teilen. ~mb