Inspiriert

Die Webteppichboden-Kollektion »Hem« von Ben van Berkel/UNStudio ist für den german design award 2015 nominiert. Für den Entwurf hat sich der Designer mit seinen Kollegen von UNStudio von den lebendigen Strukturen natürlicher und urbaner Landschaften inspirieren lassen. Das Design der Teppichböden basiert auf unregelmäßigen Rastern farbiger Punkte, die scheinbar immer neue grafische Bilder ergeben. Je nach Abstand und Betrachtungswinkel werden diese unterschiedlich wahrgenommen. Dadurch entsteht eine räumliche Schichtung, die für eine zweidimensionale Oberfläche recht ungewöhnlich scheint, die in seiner Arbeit aber oftmals zu finden ist, hat uns van Berkel erklärt. Jede Menge Farbtöne dienen als Grundlage für die Zusammensetzung der insgesamt 34 Farbvariationen von Hem. Mit dieser Vielfalt laden die pixelartigen Muster den Planer zum Kombinieren ein. Dabei verbindet Hem die spielerische Leichtigkeit der sich wandelnden Bilder mit einem extrem strapazierfähigen und langlebigen Webteppichboden. ~rm

Carpet Concept www.carpet-concept.de