Innenausbau

~Anke Geldmacher

Wenn sich Nutzungen, technische Bedingungen oder auch einfach der persönliche Geschmack ändern, muss man nicht immer sofort ausziehen oder abreißen. Moderne Innenausbau-Systeme bieten zahlreiche Möglichkeiten zur Neugestaltung oder Anpassung. So geschehen z. B. in Bremen, wo die Betreiber eines Museums neue Wege gehen wollten, das Gebäude mit nur 14 Jahren aber eindeutig noch nicht ausgedient hatte. Zudem verbinden die Bremer das Museum auch fest mit dem Gebäude, das der Architekt Thomas Klumpp als einen großen,silbern schimmernden Wal entworfen hatte. Mit umfangreichen Trockenbauarbeiten und Raum-in-Raum-Systemen entstand so in vergleichsweise kurzer Zeit eine völlig neue Museumslandschaft im Bauch des »Wals«. Was man mit Decken- und Wandsystemen noch so alles machen kann und wie sowohl Holzdreiecke als auch Metallgewebe zu einem angenehmen Musikgenuss beitragen, lesen Sie auf den folgenden Seiten.