Hybrid-Naturstein

9

Naturstein verleiht Innenräumen, einen eleganten, wertigen Ausdruck. Bei beweglichen Elementen wie z. B. Türen stößt die Umsetzbarkeit jedoch oft an Gewichts-, Montage- oder Belastbarkeitsgrenzen. Im Gegensatz zu Vollmaterial oder Dünnstein eröffnen deutlich gewichtsreduzierte Hybrid-Natursteinelemente vielfältige Möglichkeiten für Türverblendungen und -einfassungen. Technisch veredelter Hybrid-Naturstein ist eine Erfindung der Firma Grama Blend, die ihre zum Patent angemeldete Entwicklung unter der Marke »BlendStone®« vertreibt. Für die Türen kooperiert das Unternehmen mit ComTür Weimann, deren Produktlinie »STONE« die BlendStone®-Charakteristik mit innovativer Türentechnik vereint. Hinsichtlich der verwendeten Natursteine gibt es kaum Einschränkung. Je nachdem, ob der Türbereich eher unauffällig integriert oder prominent herausgehoben werden soll, eröffnen die BlendStone®-Oberflächen neue gestalterische Freiräume. Auch Kombinationstürblätter, beispielsweise mit Holzoberfläche auf der einen und Natursteinoberfläche auf der anderen Seite, sind damit möglich. Neben der Gewichtsreduktion zeichnet sich Hybrid-Naturstein durch hohe Stabilität und Verzugsfreiheit aus. ~al