UdiIN Reco von Unger-Diffutherm

Historische Hülle

5

Die Kammgarnspinnerei in Brandenburg an der Havel wurde 1879 errichtet. In den 20er Jahren erlangten die Garne der Spinnerei internationale Berühmtheit, 1998 wurde der Betrieb aber eingestellt und das Gebäude lag brach – bis Architekt Detlev Delfs das 31 000 m2 große Areal revitalisierte und in einen modernen Wohn- und Gewerbepark verwandelte. Aufgrund des Denkmalschutzes kam nur eine innenliegende Dämmlösung in Frage. Passend zum ökologischen Gesamtkonzept wählten die Planer die Holzfaser-Innendämmung »UdiIN Reco« in 100 mm Dicke von Unger-Diffutherm. Entscheidend dabei war u. a., dass dieses System Untergrundunebenheiten von bis zu 2 cm ausgleichen kann – ideal bei einem solch alten Mauerwerk mit seinen vielen Versprüngen. Den Grundaufbau bilden Sandwichplatten aus einer flexiblen, 80 mm dicken Holzfaserdämmschicht und einer 40 mm-Putzträger-Dämmplatte. Die Platten wurden im Nut- und Federsystem an der Außenwand angebracht. Der Untergrundausgleich erfolgte über spezielle Stelldübel. Anschließend wurden die Dämmelemente mit »UdiMultigrund plus«-Armierungsgewebe gespachtelt, dann folgte die finale Oberflächengestaltung. Leitungen und Rohre konnten überdämmt werden, die Zwischenräume wurden mit flexiblem Dämmstoff »UdiFlex« verfüllt und komplettieren den diffusionsoffenen und schalldämmenden Systemaufbau. ~al
Unger-Diffuthermwww.unger-diffutherm.de