Barrierearme Stiege von Treppenmeister

halbiert

8

Altersgerechte Treppen kommen dem zunehmenden Bedürfnis entgegen, den Lebensabend im eigenen Haus zu verbringen. Damit dies möglich ist, ist nicht immer der Einbau eines Aufzugs oder Treppenlifts nötig – manchmal reicht auch eine Verringerung der Steigungshöhe, damit diese wieder überwunden werden kann. Treppenmeister hat die »Halbstufe« entwickelt, die jederzeit nachgerüstet werden kann und die normale Steigungshöhe halbiert. Tests haben ergeben, dass gehbehinderte Personen mit einer Halbstufe besser und sicherer die Treppen hoch- und hinuntergehen können. Dies gibt ihnen wieder einen Teil von Mobilität und Unabhängigkeit zurück. Treppenmeister bietet weitere Maßnahmen zum einfachen Nachrüsten von Treppen an, z. B. einen zusätzlichen Wandhandlauf, rutschhemmenden Lack für die Holztreppe und eine Stufenbeleuchtung. Die Halbstufe ist ein beim Deutschen Patentamt geschütztes Gebrauchsmuster. ~al