Conscient.jpg

Gute Luft

Während der Luftqualität im Freien von Regierungen und Unternehmen seit Jahren hohe Priorität eingeräumt wird, gilt dies für die Qualität der Innenraumluft bisher nicht in gleichem Maße. Dabei zeigen Studien – u. a. Untersuchungen der amerikanischen Umweltschutzbehörde – , dass Menschen bis zu 90 % des Tages in geschlossenen Räumen verbringen. Dort kann die Schadstoffbelastung 100 Mal höher sein als im Freien. Für den Bodenbelagshersteller Interface ist dies die Motivation, um neue Lösungen für eine bessere Innenraumluftqualität zu entwickeln. So ist z. B. die Kampagne »+Positive Spaces« entstanden, die den Menschen schon bei der Gebäudeplanung in den Mittelpunkt stellt. Dazu gehören selbstverständlich auch eigene Produktentwicklungen: Die Teppichfliese »Conscient« setzt nahezu keine flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) frei. Die Basis bildet eine Kombination aus Grobgarn und biobasiertem Garn. Diese Struktur reduziert neben den VOCs auch die Anzahl feiner Staubteilchen. Diese tragen zur schlechten Innenraumluft bei und stellen potenzielle Reizstoffe für den Menschen dar. Die Kollektion wird standardmäßig mit dem Rücken »CircuitBac Green« geliefert, der aus Biokunststoff und Mineralfüllstoff hergestellt wird. ~ag

Interface
www.interface.com