Gruppiert

Ein Zylinder aus Acrylglas mit einem Durchmesser von nur 44 mm, in den die Technik sichtbar integriert ist, bildet das Grundelement des neuen LED-Lichtsystems »COMBILIGHT« von Steng. Durch die Addition dieser Grundelemente (LED-Strahler) in 3er-, 6er- oder 9er-Gruppen ergeben sich eine Vielzahl an Leuchten für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Das Angebot umfasst Wand- und Deckenstrahler ebenso wie Downlights und Pendelleuchten. Wahlweise in den Farben Weiß, Schwarz und Silber sowie mit transluzentem Gehäuse. Dazu ist die Serie an das Schienensystem des Herstellers angepasst. Ist ein anderer Lichtfarbton erwünscht, können Farbfilter in die Strahler eingelegt werden. Der Entwuf zu COMBILIGHT stammt von Professor Wulf Schneider. ~bm