Grossformat

Die STEICO Gruppe stellt seit Kurzem ihre Furnierschichtholz-Platten auf einer neuen Produktionsanlage her. Bisher war »STEICO LVL« (engl. LVL: Laminated Veneer Lumber) bis zu 1,25 m Breite verfügbar. Nun können Breiten bis 2,5 m, Dicken von 21 – 90 mm und Längen bis 18 m produziert werden. Die erste Platte (im Bild) verließ die Presse mit 21 mm Dicke, 2,5 m Breite sowie 11 m Länge. Die Möglichkeiten bei der Endverarbeitung reichen vom Zuschnitt über Hobeln, Profilieren und Schleifen bis hin zum Aufbringen von Deckfurnieren. Die Festigkeit, Belastbarkeit und Formstabilität des Furnierschichtholzes ermöglicht den Einsatz im mehrgeschossigen Wohnungsbau, für Trockenbausysteme oder mit sortierten Deckfurnieren für Sichtanwendungen. Auch als hoch belastbare Balken, Träger und Stützen, weit spannende Deckenkonstruktionen oder für Präzisionsanwendungen wie z. B. in der Türindustrie kann das Furnierschichtholz verwendet werden. STEICO LVL besteht aus mehreren Lagen ca. 3 mm dicker, miteinander verklebter Nadelholzfurniere. Die natürlichen Fehlstellen des Holzes werden durch den Schälvorgang auf das einzelne Furnierblatt begrenzt und über die gesamte Platte verteilt. ~al