Fenster, Solartechnik

Großflächig

Seien wir mal ehrlich, Architekten lieben die Photovoltaik nicht besonders. Das liegt aber weniger an einer eventuellen Fortschrittsfeindlichkeit dieser Berufsspezies als vielmehr an grundsätzlichen gestalterischen Bedenken. Die Solaranlage ist für engagierte Entwerfer eine große Herausforderung. Die meisten Anlagen legen sich irgendwie aufs Dach und stören, da sie sich sowohl in Form als auch in Farbe von der übrigen Dachfläche unterscheiden.

Eigentlich sollte die Bauindustrie doch soweit sein und einen Baustoff entwickeln, der nicht nur zur Stromgewinnung eingesetzt werden kann, sondern auch als flächige Dachdeckung zu gebrauchen ist.
Mit dem Großflächensystem »Biosol PV Plate« oder dem Bedachungssystem »Biosol XXL« kommen wir der Sache schon näher.
»Biosol XXL« ist Solaranlage und gleichzeitig Dacheindeckung sowohl für Alt- als für Neubauten und Dachsanierungen. Eventuell vorhandene Dachlattungen können dabei als Montageebene verwendet werden. Passende Eindeckrahmen aus Zink oder Kupfer sind auch lieferbar, darüber hinaus ist die elektrische Verbindung der Elemente durch so genannte MultiContakt Steckverbinder recht einfach durchzuführen und auch im Schadensfall bleiben die Module einzeln austauschbar. Natürlich kann das Modul auch auf vorhandenen Eindeckungen wie Faserzementplatten, Bitumen oder Trapezblech montiert werden. Das Unternehmen sieht den Einsatzzweck mehr in Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie. Warum eigentlich nur dort? Auf Altenheimen, Wohnhäusern oder Kulturbauten würden die Module doch auch nicht schlecht liegen. rm
Biohaus Pv Handels GmbH www.biohaus.de