Wuppertal_Elberfeld;_HBF;_MBN;_MBN_Bau_AG;_Wuppertal_Elberfeld_HBF;_GKKK_Architekten,_GlassLine

Glassline Glas Balardo steel

Die Modernisierung des Hauptbahnhofs in Wuppertal-Elberfeld belegt, dass sich sogar mit Glas ein Verkehrsknotenpunkt edel und zeitgemäß gestalten lässt. Dort wurde das Ganzglasgeländersystem »Balardo steel« der Firma Glassline auf einer Gesamtlänge von 67 m verbaut. Auf der unteren Ebene des Bahnhofsvorplatzes entstand eine Mall mit 15 Geschäftseinheiten, daran schließt sich das neu erbaute Parkdeck mit 240 Pkw-Stellplätzen an. Im Innern der Bahnstation sorgen Stahlstützenkränze für eine moderne, lichtdurchflutete Gestaltung. Diesen Eindruck unterstreicht auch das Ganzglasgeländer an den Zugangstreppen zum Parkdeck. Der Bauherr hatte hier ein modulares System im Brüstungs- und Treppenbereich ausgeschrieben, das aus einem Glas-Tragprofil, VSG-Verglasung, einem Handlauf aus Edelstahl und aus einer Aluminium-Verblendung zum Fußboden bestehen sollte. Die Scheiben waren linien-
förmig ins Tragprofil einzustellen. Der Handlauf sollte lastabtragend sein und durchgehend als U-Profil auf die Glaselemente aufgesetzt werden. ~rs

Glassline
www.glassline.de