_Copyrightpermission_required_for_reproduction,_Photocredit:_Roland_Halbe]
Glas Marte

Brüstungssystem GM Railing Plan

Viele Gebäude des Bildungscampus in Heilbronn stammen aus der Feder des Stuttgarter Architekturbüros Auer + Weber, so auch die des DHBW CAS und der HHN. Bei beiden, um ein Atrium gruppierten Gebäuden spielt Glas eine gestalterische Rolle. Die gesamte Absturzsicherung zum Atrium und bei den geschossverbindenden Treppen besteht aus Glaselementen, bei denen keinerlei Befestigungen zu erkennbar sind. Möglich ist das durch das Brüstungssystem »GM Railing Plan« von Glas Marte. Abstehende Bauteile, Materialwechsel oder vertikale Befestigungselemente (Steher) sind nicht vorhanden. Das Glas wurde stirnseitig gegen die Betondecke montiert, wobei es auch das Befestigungselement überdeckt. Die Gläser sind an dieser Stelle mit einem weißen Siebdruck versehen, das Montagesystem tritt nicht in Erscheinung. Bei dieser geprüften und zertifizierten Absturzsicherung werden Glas und Befestigungsprofil bereits im Werk spannungsfrei verklebt. Die Ganzglasmodule müssen auf der Baustelle nur noch mit den Unterkonstruktionsprofilen verbunden werden, die vorher bauseitig befestigt wurden. Bei einem Höchstmaß an Präzision werden Montagekosten so auf ein Minimum reduziert. ~rs

Glas Marte
www.glasmarte.at