Gegen Schall im Holzbau

Im Stadtteil Wilhelmsburg entsteht derzeit das größte Holzhaus Hamburgs: ein aus 371 einzelnen Holzmodulen bestehendes, sechsgeschossiges Studentenwohnheim. Essenzielle Bedeutung kommt bei solch einem Projekt dem Schallschutz zu: Als Schutz vor Schallübertragungen und Vibrationen kommt hier der Werkstoff »Sylodyn®« von Getzner zum Einsatz. »Da die Schallübertragung zwischen zwei Räumen in erster Linie über die Flanken erfolgt, entkoppeln wir die Holzbaumodule mit unseren Streifenlagern. Dadurch können wir die Schallübertragung nahezu vollständig unterbinden«, erklärt Getzner-Projektmanager Hendrik Reichelt. Dank des statischen Bemessungskonzepts werden auch Schubkräfte über die Sylodyn®-Lager abgetragen, wodurch bei Projekten wie diesen komplett auf Schubknaggen verzichtet werden kann. Getzner ist derzeit der einzige Schwingungsschutz-Anbieter weltweit, dessen Polyurethanwerkstoffe die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik haben. ~ag

Getzner Werkstoffe
www.getzner.com/de