grohe_allure_brilliant_icon_3d_2.jpg

Gedruckt

3D-Druck gilt längst als Technik der Zukunft. Im Sanitärbereich bietet GROHE nun mit »Atrio Icon 3D« und »Allure Brilliant Icon 3D« zwei Armaturen an, die im 3D-Metalldruck entstehen. Für die Fertigung der Komponenten wird Metall im Pulverbett-Laserschmelzverfahren gedruckt. Jedes Bauteil besteht aus ca. 4 700 Schichten von 0,06 mm Dicke. Nach dem Druck wird das Bauteil mittels CNC-Fräse bearbeitet, abschließend folgt in Handarbeit das Schleifen und Feinbürsten. GROHE Icon 3D ist seit April als Einzelstück auf Anfrage erhältlich.

GROHE
www.grohe.com