Für Wand und Decke

2

Büros, insbesondere moderne Open Space Konzepte, aber auch Konferenz- und Schulungsräume, Aufenthaltsbereiche und Flure haben eines gemeinsam: Hier arbeiten und kommunizieren Menschen in unterschiedlicher Weise und in unterschiedlichen Lautstärken. Ohne entsprechende Regulierung steigt der Lärmpegel bisweilen in gesundheitsschädliche Bereiche und ist bereits im üblichen Lautstärkenbereich nicht förderlich für Konzentration und Wohlbefinden der Mitarbeiter. Die Lindner Group hat ihre Akustiklösungen für den Innenausbau nun um neu entwickelte Absorber erweitert, die einen Schallabsorptionswert von αw = 0,95 nach DIN EN ISO 11654 erreichen. Die Elemente der Absorberklasse A sind in Formaten bis zu 1 000 x 2 500 mm verfügbar. Die Befestigung an Mauerwerk oder Gipskarton erfolgt verborgen mittels Magneten oder Einhängeprofil und ermöglicht schnelles An- und Abmontieren. Zusätzlich zur stoffbezogenen Variante ist auch eine mikroperforierte Metalloberfläche erhältlich. ~al
Lindner Groupwww.lindner.com