Schomburg.jpg

Früher belegreif

Die Produktreihe »Soloplan« umfasste bislang spezialisierte Bodenausgleichsmassen, etwa faserarmiert, selbstverlaufend oder besonders vielseitig einsetzbar. Nun hat der Hersteller Schomburg ein viertes Produkt
für 2-20 mm dicke Ausgleichsschichten für den Innenbereich vorgestellt, das ebenfalls schlicht »Soloplan« heißt. Es ist ein pulverförmiger, kunststoffvergüteter Werktrockenmörtel, der durch hohe Fließ- und Pumpfähigkeit sowie 30-minütige # Offenzeit # für hohen Verarbeitungskomfort steht. Das enthaltene Bindemittelsystem »TopTec« sorgt für geringe Schwindmaße und Trocknung nach ca. drei Stunden bzw. Belegreife bereits nach vier Stunden. Geeignete Untergründe sind z. B. Bodenflächen aus Beton, beheizte und unbeheizte Zementestriche sowie alte, fest haftende Fliesenbeläge. In Kombination mit der passenden Verbundabdichtung von Schomburg ist Soloplan auch auf feuchtigkeitsbelasteten Flächen einsetzbar. Außerdem ist es für die Verwendung in Innenräumen gemäß französischer VOC-Verordnung und GEV-Emicode EC1PLUS geeignet. ~dr

SCHOMBURG
www.schomburg.de