Aussenaufnahme_Grundschule_Schwerin.jpg

flexibel und solide

Aufgrund der in den vergangenen Jahren stets angestiegenen Schülerzahlen und der Tatsache, dass die staatlichen Schulen in Schwerin bereits jetzt mehr Schüler aufnehmen müssen als der Platz zulässt, hat die Stadt das Unternehmen KLEUSBERG mit der Errichtung einer neuen Grundschule mit integriertem Hort sowie direkt angrenzender Sporthalle beauftragt. Dank modularer Bauweise entstanden innerhalb von nur acht Monaten Bauzeit neue Räumlichkeiten für insgesamt 300 Schüler. Neben zwölf Klassenräumen verfügt die Schule über diverse Fach- und Freiarbeitsräume wie z. B. eine Lehrküche, einen Werkraum und eine kleine Druckerei. Der dreigeschossige Neubau wurde aus
81 Modulen errichtet. KLEUSBERG übernahm von der Entwurfsplanung, über den Bauantrag bis zur schlüsselfertigen Übergabe alle Leistungen aus einer Hand. Mit dem Mietsystem »ModuLine®« haben Schulen die Möglichkeit, ein individuelles und solides Schulgebäude in Modulbauweise auf Basis einer Langzeitmiete zu nutzen. ModuLine®-Gebäude sind erweiterbar, dank der wenigen statischen Zwangspunkte der Tragstruktur kann auch die Innenraumaufteilung flexibel verändert werden. Am Ende der Mietdauer kann entschieden werden, ob das Gebäude vom öffentlichen Träger übernommen wird, ob es einer Neunutzung zugeführt werden oder ob eine Rücknahme bzw. ein Rückbau durch den Hersteller erfolgen soll. ~ag

KLEUSBERG
www.kleusberg.de