Flächig

1

Im Festspielhaus Bregenz sollte die Absturzsicherung möglichst dezent ausgeführt werden. Umgesetzt wurde sie mit dem Ganzglasgeländer »GM RAILING® Plan« von Glas Marte: Was als absturzsichernde Verglasung beim Handlauf beginnt, verschmilzt im Berührungspunkt des Fußbodens flächenbündig mit der Konstruktion. Die äußere Glasfläche überragt den Fußbodenaufbau sowie die Deckenkonstruktion und endet erst am Schnittpunkt mit der darunterliegenden Decke. Die Befestigung selbst ist nicht sichtbar, es gibt weder abstehende Bauteile auf der Glasaußenseite noch einen Materialwechsel.