Uitkijktoren_Pompejus
Fotos: Rhodia Acetow/Katja Effting
Accoya-Holz

Fassade aus Holzpaneelen

Bei der Restaurierung des 25 m hohen Pompejus-Turms, Bestandteil der Befestigungsanlagen von De Roovere im niederländischen Bergen op Zoom, entschieden sich RO & AD Architects für den Einsatz von Accoya-Holzpaneelen, die auf Stahldreiecken in der Hauptkonstruktion angebracht wurden. Accoya, das aus schnellwachsendem Holz hergestellt wird ist langlebig, stabil und wartungsfreundlich. Der Hersteller bietet eine 50-jährige Garantie sowie 25 Jahre bei Kontakt mit Erde oder Wasser an. Bei der Herstellung wird neuseeländisches Kiefern-Holz mit einem patentierten und ungiftigen Verfahren – der Acetylierung – mittels natürlicher Essigsäure bis zum Kern modifiziert. Das witterungsbeständige Holz ist schadstofffrei und erfüllt höchste Umweltstandards wie DIN EN 350–2 sowie die Dauerhaftigkeitsklasse 1. Für seine hohe Umweltverträglichkeit und unbegrenzte Wiederverwertbarkeit erhielt Accoya das Cradle to Cradle-Zertifikat in Gold. ~rs

Accoya
www.accoya.com