Moeding.jpg

Fassaden Glasierte Ziegelfassade Moeding

Der 2018 fertiggestellte Gebäudekomplex der Banque de France nördlich von Paris, entworfen von Jean-Paul Viguier et Associés, umfasst als Herzstück ein dreiteiliges Tresor-Gebäude. Das Fassadenmaterial sollte einfach im Unterhalt sein, robust und zugleich ästhetisch attraktiv, außerdem einzigartig, nachhaltig und aus natürlichen Materialien hergestellt. Die Lösung boten weiß glasierte Ziegelplatten von Moeding. Die Plattenform wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Architekten und dem Hersteller erarbeitet. So entspricht der Horizontalschnitt der Platten dem Logo der Banque de France. Die Ziegelplatten schaffen Tiefe in der Fläche sowie ein Spiel verschiedener Lichttöne aus Orange, Blau und Rosé. Als Kontrast dazu sind die beiden – rein technisch genutzten – Gebäude mit einer Metallfassade bekleidet. Der dritte und höchste Baukörper erhielt eine Hülle aus nach oben hin abnehmend perforierten Blechen. Verbindendes Element der drei Körper ist die Farbe: alle drei schimmern in strahlendem Weiß. Im Februar 2019 wurde das Projekt bei den ArchiDesign Club Awards in Paris unter 170 Projekten ausgewählt und mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. ~rs

Moeding
www.moeding.de