Fassade Klinker »Meißen FU« Hagemeister

Bei der Fassadengestaltung des neuen Komplexes SPREE ONE in Berlin-Charlottenburg stand für das Büro Nöfer Architekten der dauerhafte Charakter im Vordergrund. Deshalb fiel die Wahl auf den zeitlosen Baustoff Klinker. Die Architekten wählten eine stark nuancierte Sortierung, damit der Klinker auch auf große Entfernung als solcher in Erscheinung tritt. Der sandgelbe Klinker »Meißen FU« von Hagemeister wurde als Riemchen im Kreuzverband verarbeitet, dazu kamen Vormauer- und Formteilklinker. Trotz dieser unterschiedlich eingesetzten Klinkerformen entstand an der Fassade eine einheitliche Oberfläche, sodass man die verschiedenen Materialdicken der Ziegel nicht wahrnimmt. An den Straßenfassaden ist die Klinkerwand geschossweise mit horizontalen Putzgesimsen gegliedert, die bei den Wohnetagen ganz in Putzoberflächen übergehen. Eine Besonderheit findet sich am Eingang: dort wurden sechs Säulen mit Formsteinen – sogenannte Radialklinker – eingesetzt. ~rs

Hagemeister
www.hagemeister.de