FarbRippen

8

Polyperspektivische Malerei von Antonio Marra erzeugt erstaunliche Effekte: Im Vorbeigehen ändern sich die Motive auf seinen Gemälden komplett. Das Ende 2015 fertiggestellte Marrahaus in Heilbronn wurde nicht nur nach dem Künstler benannt – die Fassade des Wohn- und Geschäftshauses funktioniert auch nach dem gleichen Prinzip wie seine Gemälde. Stapelartig schichten sich fünf Ebenen und ein zusätzliches Penthouse-Geschoss übereinander. Der Fokus liegt auf den farbigen, gerippten Fassadenbändern: Die vertikal angeordneten Aluminiumlamellen mit dreieckigem Querschnitt wurden von zwei Seiten mit jeweils unterschiedlichen Farbtönen versehen. Während die A-Seiten Weiß und kräftige Bunttöne kombinieren, kommen auf den B-Seiten sanfte Abstufungen aus jeweils einer Farbfamilie zum Einsatz. Ergebnis ist eine textil wirkende Gebäudehaut, deren Farbwirkung sich je nach Standpunkt des Betrachters ändert. Die insgesamt 47 Farben auf 16 970 Lamellen wurden von HD Wahl exakt den Vorstellungen des Künstlers angepasst. Die »DUROFLON®«-Beschichtung sorgt für eine hohe Dauerhaftigkeit und Farbbeständigkeit. ~al