Dunkle Decke

Für seinen Neubau mit Büro- und Ausstellungsflächen setzte der Baustoffhändler Wölpert aus Neu-Ulm auf Sichtbetonwände, umlaufende bodentiefe Glaselemente und polierte Walzbeton-Böden. Für raumakustische Maßnahmen blieb nur die Deckenfläche in 6 m Höhe. Unterstützt von Knauf AMF entwickelte das Ingenieurbüro für Bauphysik Horstmann + Berger ein Raumakustikkonzept. Dieses musste auch die zweigeteilte Deckenfläche berücksichtigen – eine Hälfte mit glatter Unterseite, die andere mit parallel verlaufenden Beton-Unterzügen. Zwischen den Trägern wurden 710 Holzwolle-Akustikplatten »HERADESIGN® superfine A2« im Format 1 200 x 600 x 25 mm montiert. Anschließend wurden die einlagigen, nichtbrennbaren magnesitgebundenen Platten im für die gesamte Decke vorgesehenen dunklen RAL Farbton gespritzt. Dabei war Präzision gefragt, da die schallabsorbierende Funktion nicht durch zuviel Farbe eingeschränkt werden durfte. Unter der glatten Decke hängen nun 1 025 »THERMATEX®«-Baffeln im Format 1 200 x 300 x 50 mm. Jedes Element besteht aus einem Aluminium-Rahmen – pulverbeschichtet in RAL 7021 Schwarzgrau – und einer in schwarz vlieskaschierten THERMATEX® Platte. ~ag

Knauf AMF
www.knaufamf.de