Dreidimensional

Fünf Jahre nach der Markteinführung des Bürosessels »ON« bringt Wilkhahn mit dem »IN« ein weiteres Bürostuhlprogramm mit der patentierten Synchronkinematik »Trimension« auf den Markt. Sie soll beim Sitzen gesundheits- und konzentrationsfördernde körperliche Minimalaktivitäten stimulieren. Um das aktivierende Bewegungskonzept in einem einfacheren, kompakteren und kostengünstigeren Bürostuhl umzusetzen, entwickelten die Ingenieure und Designer meh- rere technologische Kunstgriffe: Die unabhängig beweglichen Schwenkarme sind Teil der 3D-Synchronmechanik und wirken direkt auf eine gemeinsame Zentralfeder ein, deren Widerstand sich per Drehknauf einstellen lässt. Inklusive der zuschaltbaren Vorneigung eröffnet sich ein sehr großer und dynamischer Bewegungsraum. Im Gleichgewicht hält dabei das verwindungsfähige und zugleich stützende Sitzschalen- und Rückenelement, das über »Hüft-« und »Kniegelenke« mit der Mechanik verbunden ist. Dieses High-Tech-Element wird unter Einsatz von 2-Komponenten-Technologie der Automotive-Industrie in einem einzigen Stück hergestellt. Und schließlich sorgt die Rückenbespannung aus 3D-Formstrick für die Stützfunktion, eine Technologie, die in der Sportschuhentwicklung genutzt wird, um unterschiedliche Dichten, Festigkeiten und Stärken direkt in das Material zu integrieren. Aus dem Zusammenwirken entsteht ein dynamisches und komfortables Sitzerlebnis: Kleinste Gewichtsverlagerungen werden in dreidimensionale Bewegungen umgesetzt und gleichzeitig folgt das Sitz-Rückenelement dem Körper wie eine zweite, stützende Haut. ~rm

Wilkhahn Wilkening + Hahne www.wilkhahn.de