Die Mischung macht’s

7

Die bedarfsgeführte Lüftung ist eine intelligente Alternative zur Dauerlüftung: Sie führt frische Luft nur dann zu, wenn diese tatsächlich benötigt wird. In der Praxis hat sich das Automationssystem »DDC4000« von Kieback&Peter in Kombination mit dem patentierten Regelungs-Algorithmus »Climotion« von Bosch bewährt: Das System verbessert die Effizienz um 10-30 %, zudem berichten die Nutzer von einem merklichen Komfortgewinn durch Climotion. Ein Praxisbeispiel ist das ARP-Museum in Remagen: Aufgrund der wertvollen Exponate muss die Temperatur und Luftfeuchtigkeit immer exakt konstant gehalten werden – eine Herausforderung angesichts der wechselnden Besucherströme. Im Juli 2014 rüstete man dort das Automationssystem auf DDC4200 um und führte parallel die bedarfsgeführte Lüftung mit Climotion ein. Der Verbrauch sank von durchschnittlich 320 auf unter 100 kWh pro Tag. Das Geheimnis von Climotion ist die langsame, ungerichtete Strömung sowie die getrennte Steuerung von Zu- und Abluft. So vermischt sich die frische Luft überall im Raum gleichmäßig mit der vorhandenen Luft, wie Rauchtests anschaulich bewiesen. ~al
Bosch Energy and Building Solutions