Die gesamte Bandbreite

Gemeinsam mit 15 Partnern aus der Zement- und Betonindustrie zeigt BetonMarketing Deutschland auf über 1 000 m² aktuelle Entwicklungen rund um den Baustoff Beton. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Betonkernaktivierung. Ein weiterer auf der noch jungen Technologie des »Gradientenbetons«. Die Gradierung der Materialeigenschaft wird dabei entweder durch die Variation der Porosität oder durch die Änderung des Mischungsverhältnisses verschiedener Baustoffe erreicht. Mit rund 50 m² Fläche ist auch Heidelberger Beton Teil des Gemeinschaftsstands. Schwerpunkte sind hier u. a. »TioCem«, ein photokatalytischer Zement, der in Pflastersteinen, Dachsteinen oder Schallschutzwänden Luftschadstoffe abbaut und »Powercrete«, ein Spezialbeton für die verbesserte Wärmeableitung bei unterirdischen Kabeln. ~bm