Brueninghoff.jpg
Brüninghoff

Rückbaufähige Holz-Beton-Verbunddecke

Bei der Herstellung seiner Holz-Beton-Verbunddecke setzt der Hybridbau-Spezialist Brüninghoff auf rückbaufähige Verbindungen. Das Deckenelement zeichnet sich durch einen hohen Vorfertigungsgrad sowie die Möglichkeit der flexiblen Anpassung an bestehende Grundrisse aus. Die HBV-Decke besteht aus Holzbalken im Verbund mit einer Stahlbetonplatte und hat dank dieser Kombination technische und wirtschaftliche Vorteile: sie ist deutlich leichter als herkömmliche Decken aus Beton und erzielt gute Werte im Bereich Tritt- und Luftschall. Zudem weist das HBV-Element eine höhere Steifigkeit und Tragfähigkeit auf als reine Holzdecken. Da es sich an die Feuerwiderstandsklasse F90 anpassen lässt, eignet es sich auch für den Einbau in mehrgeschossigen Gebäuden. Der Hersteller verfolgt mit dem hybriden Deckenelement eine nachhaltigkeitsorientierte Gesamtstrategie, denn die Baustoffe lassen sich beim Rückbau aufgrund der Schraubverbindungen abfallarm und sortenrein trennen. Es wird projektspezifisch gefertigt und ermöglicht eine flexible Anpassung an bestehende Grundrisse. ~rs

Brüninghoff
www.brueninghoff.de.