Foto: PREFA/Croce

changierend

7

Ein Haus für ein ganzes Leben in einer einzigen Farbe? Das war dem Metallbauer und Dachdecker Florian Pollak zu langweilig. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Maurer & Partner plante der Niederösterreicher sein Haus mit einer changierenden Fassade, die als Moodboard der Umgebung ständig unterschiedliche Farb-eindrücke vermittelt – ein Haus wie ein Chamäleon. Der Bauherr selbst bezeichnet sein Haus als »Farbrausch«. Je nach Lichteinfall, Wetter, Tages- und Jahreszeit verändert die Hülle ihr Aussehen und schillert in unterschiedlichen Nuancen von Bronze über Grün bis Violett. Möglich wird das durch die Kristalleffektschicht der PREFA Verbundplatte in der Farbe Spring Lake. Die verspielte Fassade steht im Kontrast zur strengen geometrischen Formensprache der Architektur. Mehrere Quader bilden das zweigeschossige Gebäude, das ohne jede Rundung auskommt. Da sich die Verbundplatten von PREFA gut um die Ecken kanten lassen, entstehen keine scharfen Kanten, Stöße oder Laibungen. ~al