Büro

~Anke Geldmacher

Das Büro der Zukunft ist in aller Munde. Doch wie genau sieht das eigentlich aus?

Kommunikative Zonen, wohnliches Umfeld, ergonomische Möbel, Licht im Tagesrhythmus – all dies stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Dennoch haben viele Büroarbeiter Angst, wenn sie die Stichworte »Open Space« und »Desk Sharing« hören. Während sie sich Sorgen um ihren Ficus und das Familienfoto machen, loggen sich andere vom Flughafencafé aus ins Firmennetzwerk ein – einen festen Arbeitsplatz haben sie schon lange nicht mehr – und wollen sie auch gar nicht.
Doch das ist ja das Gute an der Flexibilität: Sie gilt nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch und v. a. für die Räume und deren Ausstattung. Gesund ist so ein Platzwechsel allemal – v.a. wenn man nicht bloß von einem Schreibtisch zum nächsten wandert, sondern auch die Perspektive bzw. das Möbelstück wechselt. Man muss sich nur einlassen, auf diese »schöne neue (Arbeits-)Welt«.